• +435574490713
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Entwicklung der Lehrlingszahlen ist äußerst erfreulich

Entwicklung der Lehrlingszahlen ist äußerst erfreulich

Bemühungen von Land, Sozialpartnern und AMS tragen Früchte

Nach einem Einbruch auf Grund der Corona-Pandemie sind die Zahlen bei den Lehrlingen im ersten Lehrjahr wieder auf dem Niveau von 2019. Eine Entwicklung, die von VP-Arbeitsmarktsprecher Harald Witwer mit Freude zur Kenntnis genommen wird: „Die Lehrausbildung ist immer noch eine zentrale Säule des wirtschaftlichen Erfolgs unseres Landes. Insofern ist die Zahl der Lehranfänger ein wichtiger Indikator, wie es der Vorarlberger Wirtschaft gerade geht und wie sich die Beschäftigungssituation insgesamt entwickelt.“

In diesem Zusammenhang lobt Witwer die aktive Rolle des Landes im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit: „Gemeinsam mit dem AMS laufen intensive Bemühungen, die berufliche Ausbildung von Jugendlichen sicherzustellen, die Verfestigung von Langzeitarbeitslosigkeit zu verhindern und die Höherqualifizierung der arbeitslos Gemeldeten zu forcieren. Dafür haben Land und AMS das Budget für arbeitsmarktpolitische Angebote um elf Millionen Euro auf insgesamt 59 Millionen Euro gesteigert!“

Auch das reibungslose Zusammenwirken der Sozialpartner beim Thema Fachkräfterekrutierung ist aus Sicht von Witwer ein Faktor, der Vorarlberg als Region wirtschaftlich erfolgreich macht: 2019 hoben die Sozialpartner gemeinsam das Projekt „Lehre in Vorarlberg – Verein für Projektentwicklungen“ aus der Taufe. Die vom Verein entwickelten Ideen - wie die virtuellen Betriebsbesichtigungen wurden mittlerweile von anderen Bundesländern übernommen. Zusammen mit Lehrlingen wurde 2020 ein Lehrlingsnetzwerk mit unterschiedlichsten Kanälen eingerichtet, auf denen ein beruflicher, privater oder projektbezogener Austausch unter Lehrlingen stattfinden kann. Zusammen mit dem aha – Jugendinfos Vorarlberg wird es eine neue Adaptierung der Jugendkarte speziell für Lehrlinge geben. Auf www.lehre-vorarlberg.at ist eine umfassende Übersicht über Institutionen, Projekte, Initiativen und Maßnahmen zum Thema Berufsorientierung abrufbar. „Ich bin zuversichtlich, dass es uns gelingt, wirtschaftlich gestärkt aus der Coronakrise zu kommen, wenn wir weiterhin bereit sind, Innovation und Kooperation ohne Scheuklappen im Bereich der Ausbildung zu fördern“, so Witwer abschließend.

Foto: Vorarlberger Volkspartei


© 2021 ÖAAB Vorarlberg | Vorarlberger Volkspartei