Treffsichere Ergänzung der Bundesmaßnahmen

Treffsichere Ergänzung der Bundesmaßnahmen

Für LAbg. Veronika Marte, Obfrau des Vorarlberger ÖAAB, beinhaltet das heute von der Landesregierung präsentierte Unterstützungspaket viele wirksame Maßnahmen, um die Teuerung abzufedern.

„Das Land setzt in Zeiten dieser hohen Inflation, wie wir sie gerade erleben, auf ein sehr ausgewogenes Paket, das auch nachhaltig wirken wird“, ist Veronika Marte überzeugt. „20 Millionen Euro werden in Summe in die Hand genommen, um wichtige Sozialleistungen des Landes auszuweiten und somit auch aufzuwerten.“ Marte halte es für einen sehr sinnvollen Weg, hier bewährte Instrumente zu nutzen. „Bei Wohnbeihilfe, Familienzuschuss, Heizkostenzuschuss und den Kinderrichtsätzen in der Sozialhilfe gibt es bereits klare Regeln und es handelt sich um Systeme, deren Wirksamkeit bereits bewiesen ist. So können diese Maßnahmen ähnlich rasch greifen wie Einmalzahlungen, entfalten aber im Gegensatz zu diesen deutlich nachhaltiger ihre Wirkung.“

Niemand wird zurückgelassen

Durch die Orientierung der Maßnahmen an den Sozialleistungen des Landes ergebe sich außerdem eine hohe Treffsicherheit der angekündigten Schritte. „Von diesen profitieren in erster Linie Haushalte mit geringen Einkommen und Familien in Vorarlberg. Der erhöhte Familienzuschuss sowie seine doppelte Auszahlung im Oktober wird durch eine deutliche Erhöhung der Wohnbeihilfe sowie der Kinderrichtsätze in der Sozialhilfe unterstützt. Höhere Einkommensgrenzen für den Heizkostenzuschuss und dessen Erhöhung um über 20 Prozent werden ebenfalls eine spürbare Entlastung für die Menschen bringen“, kündigt Marte an. „Das sind sehr treffsichere und sinnvolle Ergänzungen der Maßnahmen des Bundes. Vorarlberg zeigt wieder einmal, dass bei uns niemand zurückgelassen wird.“

Foto: Vorarlberger Volkspartei


© 2022 ÖAAB Vorarlberg | Vorarlberger Volkspartei