Gesundheit und Prävention

This image for Image Layouts addon
Gesundheit entsteht in allen Lebenswelten und ist eine Aufgabe der gesamten Politik und hat daher auch einen entsprechend hohen Stellenwert beim Vorarlberger ÖAAB. Die gesellschaftsbezogenen Public Health-Sichtweisen müssen gestärkt werden. In den Politikbereichen, in denen Gesundheit mitgestaltet wird, soll mit gesetzlichen Mitteln diese Verantwortung stärker in den Fokus gerückt werden. Die im Vorarlberger Gesundheitsbereich tätigen Personen waren in den Monaten der Pandemie mit großen Herausforderungen konfrontiert. Dabei wurden auch Schwachstellen in der Gesundheitsversorgung offenbart, aus denen wir wichtige Lehren für die Zukunft ziehen müssen. Besonders im Personal- und im niedergelassenen Bereich bedarf es neuer Ansätze, um auch zukünftig eine qualitativ hochwertige Versorgung aller Menschen in Vorarlberg gewährleisten zu können. Gestiegene gesundheitliche Belastungen, Post Covid Symptome und auch psychische Auswirkungen müssen bei Schritten der Modernisierung im Gesundheitsbereich berücksichtigt werden. 

Schwerpunkte

Langzeit-Auswirkungen der Pandemie
Das Coronavirus wird noch eine lange Zeit Auswirkungen auf unser Gesundheitssystem haben. Der ÖAAB Vorarlberg erachtet nach wie vor die Impfung als wirksamstes Mittel gegen die Pandemie und unterstützt das Bestreben der Regierung, die Impfquote weiter zu erhöhen. Angesichts angestiegener psychischer Belastungen sollen Präventionszentren ausgebaut, Initiativen wie Care Management gebündelt und koordiniert sowie ausreichende Sachleistungsversorgung für die Behandlung psychischer Krankheiten ermöglicht werden. Der ÖAAB fordert einen bedarfsgerechten Zugang zur Psychotherapie, der es psychisch kranken Menschen ermöglicht, ohne finanzielle Hürden eine auf die individuellen Bedürfnisse angepassten psychologischen oder psychotherapeutischen Behandlung zu erhalten. Es bedarf dringend einer Strategie zum Umgang mit den Post Covid Symptomen. Ein solches Modell muss dabei die unterschiedlichen Schweregrade berücksichtigen. Dazu bedarf es einer abgestimmten spezialisierten Versorgung. Diese beginnt bei der hausärztlichen Primärversorgung mit Abklärung und Behandlung bzw. Weiterleitung an einen spezialisierten Kooperationspartner in komplexen Post Covid Fällen, in denen eine fachübergreifende Versorgung notwendig ist. Die Einrichtung einer derart spezialisierten Abteilung in einem Vorarlberger Krankenhaus sollte zeitnah umgesetzt
werden.
Wiedereingliederung nach schwerer Krankheit
Sicherung der Haus- und Vertragsärzte
Digitalisierung im Gesundheitsbereich
© 2022 ÖAAB Vorarlberg | Vorarlberger Volkspartei